Home - Startseite zum Hansahochhaus zum Fernmeldeturm Colonius Funktürme Deutschlands Betriebsausflüge & Feiern Impressum


Fernmeldeturm Colonius

 


Der  Fernmeldeturm "Colonius" wurde im Jahr 1981 nach ca. 3 Jahren Bauzeit an der Inneren Kanalstrasse in Köln errichtet. Bauherr war die Deutsche Telekom.
Seinen Namen "Colonius" erhielt der Turm im Rahmen eines Wettbewerbes unter den Kölner Bürgern.
Zum Zeitpunkt seiner Fertigstellung war der Colonius 253 Meter hoch. Durch Aufsetzen einer Antenne (rot,weiß) im Jahr 1990 hat er nun eine Höhe von 266 Meter und ist damit der siebthöchste Fernsehturm Deutschlands.
In der dreigeschossigen Turmkanzel, die sich in 166 Meter Höhe befindet, ist eine Cafeteria mit Aussichtsplattform und ein Restaurant mit drehbarem Sitzbereich untergebracht (seit 1992 gesperrt).
Im oberen Geschoss auf 174 Meter befinden sich noch bis heute die technischen Anlagen der Deutschen Telekom.

Zur Technik:
Der Colonius versorgt die gesamte Köln-Bonner Region mit Hörfunk und Fernsehprogrammen (UKW, DAB, DVB-T). In den 80er-90er Jahren waren auch hier die Sendeanlagen zur Verteilung des Kabelfernsehen, Mobilfunk und Amateurfunk installiert. Auf 174 Meter befand sich von 1983 - 1992 auch der Leitplatz Funk der Deutschen Telekom, der vom Hansahochhaus hier hinzog. Dieser war zuständig für die Überwachung/Steuerung und Betrieb der Sendeanlagen, Richtfunkstrecken und die Verteilung der TV-Programme für NRW. Des Weiteren war er auch wichtige TV-Schaltstelle für TV-Zuspielungen wie
Live-Sendungen aus dem In- und Ausland (Eurovision).

Chronik des Leitplatz Funk:
Im Zuge von Neuorganisierung und Zusammenlegung der Übertragungsnetze zog der Leitplatz Funk im Jahr 1992 ins benachbarte Telekom Dienstgebäude West auf die 18. Etage.
Nach zwei Jahren, 1994, war wieder wegen Neuorganisierung ein Umzug fällig.
Neuer Standort war das Telekom Dienstgebäude in der Sternengasse. Dort war der Leitplatz Funk als Netz-Management-Zentrale Rundfunk (NMZ-Rf) im Service Center Rundfunk (SCR) integriert.

Zum 1. Januar 1995 wurde die Deutsche Bundespost privatisiert und in die
3 Unternehmen Deutsche Telekom, Deutsche Post und Postbank aufgespalten.
Aus Grau wurde Magenta!

 

 



   mehr Wissen über Colonius?

   http://de.wikipedia.org/wiki/Colonius

   http://www.cityinfo-koeln.de/php/colonius,2914,715.html


weiter zum Leitplatz Funk im Colonius >